RNBS #1 – GoLeyGo 2.0

Es ist soweit, die erste RNBS-Challenge steht an. Das Team von Rider’s Deal hat sich für die erste Aufgabe auch etwas sehr schönes ausgedacht: eine klassische Produktbewerbung von GoLeyGo – ein innovatives neues Verschlusssystem. Bekannt wurde die Technik durch Hundeleinen und wurde nun zusammen mit Covalliero überarbeitet und auf Pferdezubehör übertragen. Daher kommt auch die Bezeichnung: GoLeyGo 2.0

Info: Covalliero ist eine Trendmarke der Firma Kerbl und vertreibt unter anderem Kleidung für Pferd und Reiter und Zubehör – darunter auch Halfter.

Wir alle kennen den typischen Panikhaken. Bei dieser Konstruktion müssen wir einen Teil des Hakens mit der einen Hand nach unten ziehen, damit sich der Ring öffnet, den wir mit der anderen Hand in das Halfter einhaken. Im zweiten Schritt muss der Teil, den wir nach unten gezogen haben, wieder nach oben geschoben werden. Dieser Haken soll dafür sorgen, dass er sich in einer brenzligen Situation – bei Panik – öffnet und das Pferd frei kommt. Leider passiert es aber viel zu oft, dass sich diese Haken öffnen, wenn bereits wenig Gewicht auf den Haken ausgeübt wird. Zudem verdreht sich dieser Haken schnell im Halfter und das schnelle Öffnen ist dann nicht mehr gewährleistet.

GoLeyGo dagegen ist ein Magnet-Befestigungssytem, das einhändig bedient werden kann und sekundenschnell den Strick mit dem Halfter verbindet bzw. wieder trennt. Zudem ist es 360° drehbar. Dadurch ist es ausgeschlossen, dass sich das Verbindungsstück im Halfter selbst verfangen kann. Das System selbst ist sehr simpel und besteht aus zwei Teilen: dem magnetischen Metall-Pin (Adapter) und dem GoLeyGo 2.0 Verschlusssystem.

Es ist tatsächlich kinderleicht, man muss den Verschluss einfach nur (gerade) unter den Adapter-PIN halten und das System rastet automatisch dabei ein. Man sollte lediglich darauf achten, dass man den Strick im unteren Bereich des Verschlusses festhält, um das Einrasten nicht zu behindern. Ebenso einfach ist das Öffnen des Verschlusses: ähnlich wie beim klassischen Panikhaken wird der der äußere Ring des Verschlusses deutlich nach unten geschoben und der Magnet gibt den PIN und damit die Verbindung zum Halfter blitzschnell frei.

Bei all der Einfachheit der Verbindung und der Trennung ist das System aber vor allem eins: sicher! Auch, wenn das Pferd beim Führen mal eben den Kopf Richtung Gras zieht oder man sich mit seinem eigenen Körpergewicht in den Strick hängt (um z. B. das Pferd zu überzeugen, mit von der Koppel zu kommen) – der Verschluss hält!
Bei meinem Damiro ist es meistens aber eher wichtig, dass der Strick wirklich schnell öffnet. Denn der kann sich schonmal sehr schnell losreißen und galoppiert dann munter und fröhlich mit Strick über die Koppel – und das kann sehr gefährlich enden. Auch diesen Härtetest konnte GoLeyGo bei diversen Speeds auf der Koppel bestehen.

So viel zum System, jetzt zur Optik

Das Halfter von Covalliero ist sehr hochwertig und aufwändig verarbeitet. Es ist mit Synthesekautschuk weich unterlegt und bietet somit Komfort beim Tragen fürs Pferd. Durch die Dornschnallen am Genick und am Nasenriemen lässt es sich auch individuell auf den Kopf anpassen. Allgemein ist das Halfter nahezu auf jedes Pferd anpassbar: Du bekommt es in allen Größen, die der Markt aktuell zu bieten hat: Mini-Shetty bis XFull. Die Sache mit den Größen ist bei uns ja immer so eine Sache, denn Damiro passt mit seinem Rammskopf in keine gewöhnlichen WB-Größe hinein und Bruno bewegt sich meist zwischen Pony und Vollblut. Wir haben die Größe XFull in der Farbe schwarz-fuchsia bekommen und es passt Damiro perfekt! Farblich kannst Du Dich entscheiden zwischen

  • schwarz-fuchsia mit schwarzen Beschlägen
  • blau-caramel mit rosé-goldenen Beschlägen
  • braun-hellblau mit goldenen Beschlägen

Durch die kleinen Akzente, wie das immer wieder auftauchende Covalliero-Logo und den sehr schön anzufassenden Materialen, bekommt man den Eindruck, ein Premium-Produkt in den Händen zu halten; wenngleich der Preis mit € 24,99 inkl. Adapter-PIN absolut im Rahmen liegt. Sollte Dir das Halfter dennoch nicht gefallen oder Du möchtest Dich von Deinem Lieblingshalfter nicht trennen, ist das aber kein Problem: der Adapter-PIN ist auch solo erhältlich und lässt sich so an jedes Halfter überall montieren. Du bekommst ihn z. B. bei Rider’s Deal im Doppelpack für € 12,99. Der Führstrick allerdings ist nur von Covalliero erhältlich. Es gibt ihn abgestimmt auf die drei Farben der Halter für € 21,99 – oder in den einheitlichen Farben rot, blau und schwarz im Set mit Adapter-PIN für € 26,99.

Die Spoga Horse ist die weltgrößte Fachmesse für Pferdesport-Artikel und findet zweimal jährlich im Frühjahr und im Herbst in Köln statt. Hier trifft sich das Fachpublikum der Szene, Neuheiten werden vorgestellt und es werden auch Preise verliehen. So wird auf der Spoga im Herbst der SPOGA INNOVATION AWARD verliehen. Er bietet Unternehmen die Chance, ihre Innovationen dem internationalen Fachpublikum und einer Fachjury vorzustellen. In diesem Jahr 2019 konnte GoLeyGo hier den 1. Preis gewinnen! Das System ist nicht nur wirklich etwas Neues auf dem Markt, sondern auch sinnvoll, praktisch und ein täglicher Held im Alltag!

Alles Zusammen bekommst Du aktuell bei einer Aktion von Rider’s Deal (klick).

… die Zunge darf bei einem Bild von Damiro natürlich nicht fehlen 🙂

Vielen Dank an Rider’s Deal für die Möglichkeit, GoLeyGo zu Nutzen.

Bilder: ES Photography Elisa Stützenberger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s