HAAS FELLWECHSEL-HELFER

 Es geht wieder los, der Fellwechsel ist da!

Die Haare fliegen durch die Gegend, nach einmal Pony streicheln sieht man selbst fast aus wie ein Pferd und für die in dieser Jahreszeit so beliebten Fleece-Textilien wird der Stall als absolute Sperrzone erklärt. So sehr wir uns wünschen, dass der Fellwechsel bald vorbei ist, so bringt er auch etwas Gutes mit sich: wir verbringen mehr Zeit mit unseren Pferden! Die Putz-Einheit wird ausgedehnt, denn das Fell soll ja schließlich auch runter! Zudem juckt das lose Fell auf der Haut der Pferde ziemlich und sie würden sonst anfangen, sich zu scheuern – und das wollen wir ja vermeiden!

Also kommt hier der ultimative Tipp, den Fellwechsel erfolgreich zu überstehen:

#1 Striegel New Generation!

Durch sein weicheres Material bleibt er flexibel und angenehm für die Pferde und holt ein Menge Haare runter! Kein Fellwechsel ohne New Generation!

#2 Cavaliere

Du brauchst unbedingt eine ordentliche Kardätsche, am besten mit einem höheren äußeren Borstenkranz. So wird das Fell bis in die Tiefe gereinigt und der Talg schön überm Fell verteilt! Unser Klassiker Cavaliere ist hier am besten geeignet!

#3 Wurzelbürste

In dieser Jahreszeit ganz besonders wichtig: eine Wurzelbürste! Die Wurzelbürsten werden klassisch zum Putzen der Beine genutzt, aber auch für andere Stellen, an denen sich der Schmutz besonders hartnäckig hält, kommen sie zum Einsatz. Die Kunststoffborsten sind fester als natürliches Haar, um den festen Dreck abzubekommen, aber gerade noch weich genug, um dennoch angenehm über das Fell gleiten zu können.

#4 Huf Duo Azzuro

Einen Hufauskratzer braucht man natürlich immer! Besonders in der matschigen Zeit des Jahres benötigen die Hufe aber noch ein bisschen mehr Pflege, um sauber gehalten werden zu können. Unser Huf Duo mit der großen Bürste eignet sich super, um den ganzen Huf sauber abzubürsten.

#5 Mähnenbürste 8 cm

Die große Mähnenbürste mit 8 cm ist ein kleiner Geheimtipp von uns: sie macht nicht nur Mähne und Schweif schonend schön, sie sind auch super tolle Staubfänger! Nachdem sich das Pferd im Sand gewälzt hat, entfernt sie groben Schmutz und filtert den Staubschimmer heraus – dabei werden die robusten Kunststoffborsten von dem körnigen Sand aber nicht beschädigt. Wenn Du Dein Pferd im ersten Schritt komplett durchgestriegelt hast und nun die ganzen Haare noch auf dem Pferd liegen, eignet sich die Mähnenbürste auch super dazu, diese Haare im ersten Schritt vom Pferd zu fegen. In der Kardätsche bleiben in diesem Schritt die ganzen Haare hängen und es ist ein wenig aufwändiger, diese Haare nach jedem Fellstreichen sauber rauszubürsten.

#6 Mustang

Für ganz besonders festen Dreck und sehr dichtem Fell eignet sich die Mustang Bürste am besten. Die Messingborsten dringen auch durch sehr dichtes Fell und entfernen auch den hartnäckigsten Dreck! Aber Vorsicht! Fasse nicht mit deinen Fingern in die Bürste – das könnte weh tun!

#7 Expressbürste

Und wie bekommst Du jetzt die ganzen Haare von Deinen Klamotten und den Schabracken? Mit unserer Expressbürste! Die kleine Wunderbürste mit den Gumminoppen entfernt die Haare – auch von Decken oder Autositzen.

Jetzt bist Du bestens ausgestattet für den Fellwechsel – wir wünschen Dir viel Spaß 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s